Angebot auf Anfrage

Registrierung/Anmeldung:

 AGB für Kunden

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Guidebooker UG, Freiburg

 

Inhaltsverzeichnis

 

Vorbemerkung

 

1. Kontoeröffnung /Löschung eines Kontos

1.1   Kontoeröffnung

1.2   Kontolöschung

1.3   Berechtigung

1.4   Anzahl Benutzerkonten

1.5   Wahrheitsgemäße Angaben

 

2. Buchung

2.1   Buchung eines Anbieters/einer Tour

2.2   Teilnahmevoraussetzungen/Übertragbarkeit

2.3   Anzeige als Teilnehmer

2.4   Versicherung

2.5   Änderung einer Tour

2.6   Teilnahmevoraussetzungen

 

3. Generelle Regeln für Kunden und Anbieter

3.1   Anfrage und Einsichtrecht, Verstoß durch Anwerbung

3.2   Verbindlichkeit der Buchung

3.3   Treffpunkt / Wartezeiten

3.4   Auslandberührung

 

4. Bezahlung und Stornierung

4.1   Bezahlung und Zahlmethoden

4.2   Stornierungsbedingungen und -kosten

4.3   Charge-Back Gebühren

4.4   Stornierung/Änderung durch Anbieter

 

5. Kundenbewertung

 

6. Haftung


7. Datenschutz und Verantwortlichkeit für Inhalte


8. Kommunikation


9. Erfüllungsort/Gerichtsstand


10. Verzicht auf Widerrufsrecht


11. Verschiedenes & salvatorische Klausel

11.1   Zeitbestimmung

11.2   Salvatorische Klausel

 

 

Vorbemerkung

Guidebooker (im folgenden GB) betreibt das Webportal www.guidebooker.com und vermittelt Touren von Reiseleitern/Stadtführern und Agenturen (im folgenden Anbietern). Den Anbietern wird durch das Webportal die Gelegenheit eingeräumt ihre Touren und Aktivitäten zu präsentieren.

Kunden können diese Angebote über das Webportal Guidebooker buchen.

GB tritt dabei als Vermittler auf und nicht als Reiseveranstalter. Der Anbieter bietet die Touren in eigenem Namen an und schließt mit interessierten Kunden einen gesonderten Anbietervertrag. Der Anbieter erbringt die Leistung von Touren in eigener Verantwortung.

 

 

1. Kontoeröffnung/-löschung

1.1 Kontoeröffnung

Die Registrierung für den Kunden bei Guidebooker ist kostenlos und erfolgt umgehend nach der Anmeldung. Der Kunde kann sich mit einem Benutzernamen oder der Email und seinem Passwort anmelden.

Alle persönlichen Daten und Bankdaten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben (siehe Datenschutzerklärung). Alle Informationen werden auf einem sicheren Server gespeichert.

 

1.2 Kontolöschung

Der Kunde kann das Konto bei Guidebooker jederzeit löschen, solange keine ausstehenden Zahlungen mehr offen sind. In diesem Fall werden alle Daten des Kontos auf dem Server gelöscht. Bei einer erneuten Anmeldung müssen alle Daten neu eingegeben werden.

 

1.3 Berechtigung

Die Registrierung hat im eigenen Namen zu erfolgen. Erfolgt die Anmeldung für eine juristische Person, muss GB die ordnungsgemäße Bevollmächtigung nachgewiesen werden. Jeder natürlichen oder juristischen Person wird nur ein einziges Benutzerkonto zugeteilt.

Es besteht kein Rechtsanspruch auf Registrierung oder Zugang zu Guidebooker.

 

1.4 Anzahl Benutzerkonten

Jeder Kunde darf nur ein Benutzerkonto führen. Das Benutzerkonto ist nicht übertragbar. 

 

1.5 Wahrheitsgemässe Angaben

Der Kunde ist verpflichtet, wahrheitsgemäße Angaben zu machen und diese auf dem neuesten Stand zu halten. Eine Inaktivität von über zwei Jahren führt zu einer Löschung des Kontos.

Guidebooker haftet nicht, wenn Sie aufgrund unrichtiger, nicht mehr aktueller Daten usw. eine gebuchte Tour usw. nicht in Anspruch genommen werden kann.

 

 

 

 

2. Buchung

2.1 Buchung eines Anbieters/einer Tour

Die Leistung erfolgt im Namen und für Rechnung des Anbieters. 

Alle Touren, die der Anbieter bei Guidebooker anbietet, können zu den angegebenen Teilnehmerzahlen und Terminen jederzeit verbindlich gebucht werden Der Anbieter ist dazu verpflichtet, gebuchte Touren durchzuführen.

Änderungen der Tour sind nur vor Buchung möglich. Nachträgliche Änderungen sind nur nach Maßgabe der Ziffer 4.5 möglich.

Der Kunde erhält nach der Buchung alle Informationen zu Tour (Buchungsnummer) und dem Anbieter mit der Buchungsbestätigung automatisch übermittelt (Ticket). Die Buchungsnummer jeder gebuchten Tour gilt als Nachweis für den Kunden.

Dieses Ticket zeigt er zusammen mit einem Ausweispapier vor Beginn der Tour vor.

Wenn ein Kunde die Tour eines Anbieters bucht, erhält dieser ein Ticket mit einer Buchungsnummer.

 

2.2 Teilnahmevoraussetzungen/Übertragbarkeit

Der Anbieter kann für seine Touren Teilnahmevoraussetzungen aufstellen. Diese finden sich bei der jeweiligen Beschreibung der Tour. Der Kunde ist bei der Buchung selbst dafür verantwortlich, die genannten Bedingungen zu erfüllen. Der Anbieter kann dem Kunden ansonsten vor Ort die Teilnahme verweigern, ohne dass der Kunde den Anspruch auf Rückerstattung des Buchungspreises hat.

Das Ticket ist übertragbar, es sei denn der Anbieter hat dies in seinem Angebot ausdrücklich ausgeschlossen. Im Falle einer Übertragung auf einen anderen Teilnehmer muss dieser die Teilnahmevoraussetzungen erfüllen.

 

2.3 Anzeige als Teilnehmer

Der Kunde kann bei der Buchung entscheiden, ob er als Teilnehmer an der Tour für andere einsehbar gemacht werden möchte.

 

2.4 Versicherung

Im Buchungspreis sind keine Versicherungen eingeschlossen.

Der Kunde wird darauf hingewiesen, dass die Möglichkeit besteht, eine  Reiserücktrittsversicherung abzuschließen.

 

 

 

 

3. Generelle Regeln für Kunden (und Anbieter)

3.1 Anfrage und Einsichtrecht, Verstoß durch Anwerbung

Der Kunde kann über die Nachrichtenfelder und das Anfragefeld dem Anbieter unverbindliche Fragen zur Tour stellen und evtl. den Ablauf der Tour mitbestimmen, wenn dies angeboten wird.

Dem Anbieter und dem Kunden ist es bei allen Nachrichtenfeldern nicht gestattet, jegliche Kontaktdaten (Telefon, Email, Webseite etc.) mitzuteilen, um dadurch eine Buchung unter Umgehung von GB abzuschließen.

Dem Kunden ist es bei allen Nachrichtenfeldern ausnahmslos untersagt, die Anbieter bei GB zu geschäftlichen Zwecken anzuwerben (wie etwa Anwerbung der Anbieter bei GB als angestellte Anbieter zum Zwecke eigener Geschäfte in der Touristikbranche).

Im Falle eines Verstoßes des Verbots eines Kontaktdatenaustauschs ermahnt Guidebooker den Anbieter und/oder Kunden bzw.  kann das Benutzerkonto der Anbieter und/oder Kunden sperren oder löschen.

Bei weiteren Verstößen desselben Kunden kann GB rechtliche Maßnahmen ergreifen.

 

3.2 Verbindlichkeit der Buchung

Bucht der Kunde einen Anbieter und eine Tour, so ist dies für Anbieter und Kunde verbindlich. Der Anbieter hat einen Anspruch gegen den Kunden auf Teilnahme an der Tour. Nach Bezahlung der Tour ist der Kunde damit an den Anbieter / die Tour gebunden.

 

3.3 Treffpunkt/Wartezeiten

Der vom Anbieter angegebene Treff- und Zeitpunkt der Tour wird nochmals auf der Buchungsbestätigung aufgeführt.

Es ist die Pflicht des Kunden und des Anbieters „rechtzeitig“, d.h. pünktlich zum gebuchten Termin, am Treffpunkt der Tour zu erscheinen. Die Zeitzone des Anbieters ist dabei maßgebend. Für die Organisation und den Ablauf der Tour ist der Anbieter verantwortlich. Er ist auch dafür verantwortlich dies seinen Kunden ordnungsgemäß mitzuteilen.

Der Anbieter gibt jedoch wenn möglich eine Mobilfunknummer an, die der Kunde anrufen kann, wenn er sich verspätet hat oder den Treffpunkt nicht findet. Der Anbieter ist aber nicht verpflichtet auf den Kunden zu warten (Karenz: 15 Minuten).

Nach Absprache mit dem Anbieter kann der Kunde später zur Tour dazu stoßen.

 

3.4. Auslandsberührung

Wichtig: Wenn Sie aus dem Ausland zur Tour anreisen sollten, dann sind Sie für die nötigen Reisepapiere (Ausweis), Einhaltung der Gesundheitsvorschriften und Visa etc. selbst verantwortlich. Bitte erkundigen Sie sich hierfür bei den zuständigen Konsulaten und Botschaften des Reiselandes.

 


 

 

4. Bezahlung / Stornierung

4.1 Bezahlung und Zahlmethoden

Der Buchungspreis ist sofort zur Zahlung fällig.

Guidebooker bietet Ihnen folgende Zahlungsmittel zur Buchung an: Kreditkarte (Visa/Mastercard), Sofortüberweisung, Maestro, Giropay und Paypal.

Die Bezahlung einer Buchung erfolgt über einen Zahlungsprovider und eine Partnerbank. Guidebooker hat keinen Zugang zu Ihren Zahlungsdaten.

 

4.2 Stornierung

Der Kunde hat das Recht die Buchung zu stornieren. Auf dem Webportal von Guidebooker ist dazu den entsprechenden Anweisungen zum Stornierungsablauf zu folgen. Guidebooker akzeptiert auch einer Stornierung per E-Mail, die Bearbeitungszeit beträgt dann einen Werktag.

 

Wenn Sie mit einer Kreditkarte bezahlt haben, dann gilt folgende Zusatzbedingung im Falle einer Stornierung:

Wenn eine Buchung per Kreditkarte bei ihrer Bank durch den Kunden storniert wird (Rücklastschrift), dann entstehen Gebühren, die dabei bei der Partnerbank von Guidebooker anfallen.

 

Es gelten die nachfolgend dargelegten Stornierungsbedingungen:

 

Stornierungskosten:

 

  • bis 14 Tage vor Beginn der Tour:                           10 % Stornierungsgebühr, sowie Transaktions- und Rücküberweisungsgebühren
  • ab 13 Tage vor Beginn der Tour                           100 % Stornierungsgebühr

 

Die Transaktionsgebühren sind abhängig von ihrem verwendeten Zahlungsmittel und betragen bis zu ca. 3% des Buchungspreises. Zur Information sind die Transaktionsgebühren der einzelnen Zahlungsmittel am Ende der AGB aufgelistet.

 

Dem Kunden bleibt gemäß § 309 Nr. 5 BGB vorbehalten einen geringeren Schaden nachzuweisen.

 

Die Tour gilt als storniert, wenn der Kunde die gebuchte Tour nicht bezahlt oder eine bereits erfolgte Zahlung widerruft. Es entfällt dann der Anspruch auf Durchführung der Tour und die Stornokosten werden zur Zahlung fällig.

Die Geltendmachung von weitergehenden Schadensersatzansprüchen bleibt ausdrücklich vorbehalten.


Eine Rückerstattung des Buchungspreises abzgl. der Transaktions- und Rücküberweisungsgebühren erfolgt innerhalb von 14 Werktagen durch Rückbuchung auf das verwendete Bezahlungsmittel.

 

4.3 Charge-Back Gebühren

Entsteht bei einer Zahlung per Kreditkarte eine „Charge-Back-Gebühr“ zu Lasten von Guidebooker (weil z.B. der Zahlung widersprochen wurde) ist der Kunde verpflichtet Guidebooker diese Charge-Back-Gebühr in Höhe von 35,- Euro (ggf. zzgl. der Bearbeitungsgebühren) zu erstatten.

 

4.5 Stornierung durch Anbieter

Der Anbieter kann eine Tour nur aus Gründen der Krankheit oder anderen unvorhergesehen Ereignissen, höherer Gewalt (Naturereignisse, Krieg, etc.) und Umständen, die außerhalb seines Einflussbereiches liegen, absagen, wenn dadurch die Durchführung der Tour unmöglich gemacht wird oder erheblich erschwert oder gefährdet wird. Der Kunde wird in einem solchen Fall umgehend per Telefon/Email informiert.

 

Dem Anbieter bleibt es unbenommen, die Tour in Absprache mit den Kunden und GB terminlich zu verlegen. In diesem Fall muss der Kunde die Buchung jedoch zunächst stornieren und die Tour dann mit einem neuen Termin nochmals buchen. In diesem Fall hat der Anbieter die Transaktionskosten des Buchungspreises (bis zu 3%) zu tragen.

 

 

 

5. Kundenbewertung

Der Kunde kann nach der Durchführung der Tour den Anbieter in einem Sternesystem bewerten (1-5 Sterne). Diese Bewertung erscheint dann im Profil des Anbieters bzw. bei der gebuchten Tour. Dies dient der weiteren Qualitätskontrolle für neue Kunden, die den Anbieter bzw. die Tour buchen wollen.

Der Kunde erhält nach Durchführung der Tour eine Email mit dem Hinweis auf die freiwillige Abgabe einer Kundenbewertung.

Der Kunden ist verpflichtet nur sachgerechte und wahrheitsgemäße Bewertungen abzugeben. Der Anbieter hat das Recht unzutreffende, wahrheitswidrige, beleidigende oder andere unsachliche Kommentare von GB prüfen zu lassen und gegebenenfalls eine Löschung zu verlangen.

 

 

 

 

6. Haftungsausschluss

GB haftet nicht für ein Verschulden des Anbieters bei Durchführung der von ihm angebotenen Tour. Die Teilnahme an einer Tour erfolgt für den Kunden auf eigene Gefahr. GB haftet auch nicht für Unfälle und Schäden eines Kunden oder für Vermögensschäden, die dem Kunden im Rahmen der Tour entstehen sollten.

Der Anbieter haftet für die korrekte Ausschreibung und Durchführung seiner Tour / Aktivität. Nur dieser ist verpflichtet den Kunden im Rahmen seines Angebotes oder noch vor Durchführung der Tour auf Einschränkungen oder Gefahren bei der Tour hinzuweisen. Etwaige Unstimmigkeiten mit den Kunden wird der Anbieter versuchen zu bereinigen. GB bietet an ggf. vermittelnd tätig zu werden.

GB haftet unmittelbar selbst oder für von ihm eingeschaltete Hilfspersonen nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

 

Vermögensschaden-Haftpflichversicherung

Entsprechend der gesetzlichen Regelung hat Guidebooker eine Vermögensschaden-Haftpflichversicherung bei der R+V Versicherung abgeschlossen.

 

 

 

7. Datenschutz & Verantwortlichkeit für Inhalte

Alle Daten werden von GB vertraulich behandelt und nur dann dritten Personen zugänglich gemacht, wenn dies zur Vertragsabwicklung zwischen Kunde und Anbieter, beziehungsweise Anbieter und GB notwendig ist. Personenbezogene Daten werden  zum Zwecke der Vertragsabwicklung nach § 33 Bundesdatenschutzgesetz gespeichert.

Alle Informationen zum Datenschutz können Sie auf folgender Seite einsehen: https://www.guidebooker.com/infos/datenschutz

 

 

8. Kommunikation

Die Kommunikation zwischen den Vertragsparteien erfolgt in der Regel elektronisch über das Webportal von GB und die dort hinterlegten Kontaktdaten. Die Parteien sorgen dafür, dass diese Kontaktdaten stets auf dem aktuellen Stand sind.

 

 

9. Erfüllungsort & Gerichtsstand

Als Erfüllungsort und Gerichtsstand für Streitigkeiten aus diesem Vertrag vereinbaren die Parteien Freiburg, Deutschland. Es gilt deutsches Recht.

 

10. Verzicht auf Widerrufsrecht

Die Parteien dieses Vertrages verzichten wechselseitig auf ein etwaig ihnen jeweils zustehendes Widerrufsrecht.

 

 

11. Verschiedenes

 

11.1 Zeitbestimmung

Wird im Rahmen einer Buchung auf Zeitbestimmungen Bezug genommen, ist die mitteleuropäische Zeit (MEZ) maßgebend. Der Anbieter kann mit seinen Kunden eine anderweitige Regelung treffen.

 

11.2 Salvatorische Klausel

Sollten Bestimmungen dieses Vertrages oder eine künftig in ihm aufgenommene Bestimmung ganz oder teilweise nicht rechtswirksam oder nicht durchführbar sein oder ihre Rechtswirksamkeit oder Durchführbarkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen des Vertrages nicht berührt werden. Das gleiche gilt, soweit sich herausstellen sollte, dass der Vertrag eine Regelungslücke enthält. Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmungen soll eine angemessene Regelung treten, die, soweit möglich, dem am nächsten kommt, was die Parteien nach dem Sinn und Zweck des Vertrages bei Abschluss des Vertrages gewollt hätten.

 

Stand: 24.05.2018

 

Hinweis: Guidebooker behält sich vor die AGB jederzeit ohne Vorankündigung zu ändern.  Es gilt immer der jeweilige Kalendertag der Buchung für den Inhalt der AGB. Die jeweilige Änderung wird den Vertragspartnern unverzüglich übermittelt.

 

Mit der Anmeldung werden diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen anerkannt.

 

 

Zum Seitenanfang