Angebot auf Anfrage

Registrierung/Anmeldung:

Zurück zur Übersicht

Das jüdische Warschau

IMG00410Die Nozyk SynagogePT2 Alle Photos anzeigen

Ort: Warschau

Dauer: 4h

Preis: ab 52€ je Teiln. (Staffelpreis)  

Kategorie Stadttouren

Buchung
MS6

Marzena
» Guide-Details

Warschau Reisen, Warschau Touren, S...

Organisatorische Details

Staffelpreis: ab 1 Teilnehmer 123,50€ je Teiln.
ab 2 Teilnehmer 75,40€ je Teiln.
ab 3 Teilnehmer 54,60€ je Teiln.
ab 4 Teilnehmer 52€ je Teiln.

Teilnehmer: 1-40 Teilnehmer (Offene Tour)

Sprachen:Deutsch

Buchbarkeit:Buchung zum Festpreis

Beschreibung der Tour

Es ist unmöglich Warschau zu verstehen, ohne Blick auf die Geschichte der Warschauer Juden zu werfen. Vor dem Zweiten Weltkrieg machten Juden 30% der Warschauer Bevölkerung aus. Große Namen waren unter ihnen: der Literaturnobelpreisträger Isaac Bashevis Singer, der Pädagoge und Kinderbuchautor Janusz Korczak, die berühmte Schauspielerin Rachela Kamińska, und der Komponist Władysław Szpilman, das Vorbild für den Titelhelden aus Roman Polańskis Film "Der Pianist". Nach dem Zweiten Weltkrieg existierte das jüdische Warschau nicht mehr, aber man kann immer noch Reste der gemeinsamen Geschichte zweier Völker in einem Land: Polin, sehen. Diese Warschau Tour bringt Sie auf den Spuren jüdischer Geschichte an Orte, wo man noch immer das Klima des multikulturellen Warschaus der Vorkriegszeit bewundern kann. Sie werden die einzige Synagoge besichtigen, die den Zweiten Weltkrieg überstanden hat, und den jüdischen Friedhof, wo berühmte Rabbiner, Zaddiks und jüdische Familien ruhen. Sie werden entdecken, was die Wörter Menora, Tora, Aron Kodesh und Mesusa bedeuten. Sie werden die letzte Ghettostraße sehen, und die Geschichte der Einrichtung und Liquidation des Warschauer Ghettos kennenlernen. Sie werden auch das erste und einzige Museum besichtigen, das der Geschichte der polnischen Juden gewidmet ist. Das Museum der Geschichte der polnischen Juden ist Warschaus größtes kulturelles Projekt.

Tourprogramm:

  • Ghetto Warschau und die letzte Ghettostraße
  • Die Nożyk-Synagoge, die als einzige sich aus der Vorkriegszeit erhalten hat
  • Fragmente der Ghettomauer
  • Das Denkmal der Ghettohelden
  • Das Museum zur Geschichte der polnischen Juden
  • Der Umschlagplatz
  • Der jüdische Friedhof

Leistungen

Inklusive

  • Abholung vom Hotel 
  • Transport mit dem PKW
  • Lizenzierte Führung
  • Eintritt in die Nożyk-Synagoge und den Jüdischen Friedhof
  • Parkgebühren
  • Steuern
  • Rückkehr zum Hotel


Exklusive

 

  • Mittagsessen
  • Trinkgelder

Anforderungen

Die Mindestteilnehmeranzahl: 2 Pers. 

Photos der Tour

IMG0005Cmentarz ZydowskiPOT IMG0005Cmentarz ZydowskiPOT2 DSCN0222 Die letzte Ghettostrasse