Angebot auf Anfrage

Registrierung/Anmeldung:

Zurück zur Übersicht

Auszug aus den Mauern

jrs jaffa rd2 Alle Photos anzeigen

Ort: Jerusalem

Dauer: 8h

Preis: 377 € je Gruppe

Kategorie Rundgänge

Buchung
ushi sm

Ushi
» Guide-Details

Tagestouren (privat & Gruppen), Gru...

Organisatorische Details

Teilnehmer: 1-20 Teilnehmer (Nur Gruppenanmeldung)

Anmeldung:2 Tage vor dem Termin Anmeldeschluss

Sprachen:Deutsch, Englisch

Buchbarkeit:Buchung zum Festpreis

Beschreibung der Tour

Wir schlendern durch das erste Wohnviertel außerhalb der Mauern: Mischkenot Shaanim, mit seiner Windmühle, erbaut 1860. Unterhalb des geschichtsträchtigen King David Hotel gelangen wir nach Mamilla - vom Slum zur Chic-Einkaufsmeile.

Von hier kommen wir zum ehemaligen Französischen Krankenhaus und dem Rathaus, sowie dem russischen Viertel von 1864.

Durch engste Gassen gelangen wir nach Mea Shearim, dem "Stettl" mit seinen tief-religiösen Bewohnern. Ein Eintauchen in eine vergangene Welt!

Der Mahane Yehuda Markt ist unsere nächste Station, frisches Obst & Gemüse, orientalische Leckereien, Gewürze und frisch gepresste Obstsäfte sind ein Erlebnis für die Sinne. 

Gestärkt geht es durch die schmalen Gassen von Nachlaot mit seinen zahlreichen winzigen Synagogen, gebaut um 1880, und Heimat zahlreicher Persönlichkeiten Israels.

Vorbei an der alten Knesset (Parlament) kommen wir in den vom großen Bauhaus Architekten Richard Kaufmann gegründeten Stadtteil Rechavia, hier ließen sich viele deutsche Flüchtlinge nach 1930 nieder.

Durch den Independence Park gehen wir nach Nahalat Shiva, kurz nach 1860 erbaut. Hier oder in der angrenzenden Ben Yehuda Fußgängerzone lassen wir bei einer Tasse Kaffee den Tag noch einmal Revue passieren. 

 

Leistungen

Inklusive

Dauer: ganzer Tag, ca. 8 Stunden

Die Tour kann selbstverständlich den persönlichen Interessen angepasst werden

 


Exklusive

Getränke und Mahlzeiten.

Anforderungen

Bitte Schulter- und Knie bedeckende Kleidung für Damen und Herren für Mea Shearim, sowie bequeme Schuhe.

Tour findet statt Sonntag bis Donnerstag, ausgenommen jüdische Feiertage.