Offer on request

Registration/Login:

Back to overview

Jazz-Weekend in Lwiw 07.12. - 10.12.2012

ArticleImages994panoramaofLviv3 Show all photos

Location: Lviv

Period of time:more than 24h

Price: from 364€ per person (Scale price)  

Category: Events & Shows

Booking
115

Juri
» Guide-Details

Reisen in die Ukraine

Organisational Details

Scale price: from 2 person 419,90€ per person
from 8 person 364€ per person

Participants: 2-25 person (Open tour)

Languages:German, English

Booking option:Booking on fixed rate

Description of Tour

Tag 1

Ankunft im Flughafen Lwiw. Transfer zum Hotel Leopolis (World Travel Awards - das beste Hotel in der Ukraine 2010 u. 2011) mitten der Innenstadt.  Zum Makrtplatz sind es etwa 50 m,  zu den Jazz-Veranstaltungen ca. 5 Minuten zu Fuß.

19:00 Jazz-Konzert  in der Philharmonie Lwiw. Genießen Sie heute:

  •   Sonic Forecast

Andriy Arnautov (Kontrabassist), Yuri Seredin (Klavierspieler), Taras Bakovsky (Saxophonist) und Luis Candieas (Schlagzeuger aus Portugal)

  •   Meeting of sounds

 Sergey Letov (Underground-Legende aus Russland), Yuri Yaremtchuk (Free Jazz - Gründer in der Ukraine) und Phil Minton (ein „wahnsinniger“ Sänger aus dem Vereinigten Königreich).

Einen schönen Abendausklang bietet Ihnen bestimmt ein Dinner in jenem Lokal, wo Jam Session üblich ist und eine angenehme Atmosphäre herrscht. Das neueröffnete und sehr populäre Lokal befindet sich ganz in der Nähe von Philharmonie Lwiw.

 

Tag 2  

 Vormittag -  Stadtbesichtigung (4 St.)

 Lwiw (deutsch – Lemberg) ist eine durch verschiedene Epochen und Herrscher geprägte Kulturmetropole und größte Stadt im Westen der heutigen Ukraine. Während einer ausführlichen Stadtführung sehen Sie seine historische Innenstadt mit vielen UNESCO geschützten Baudenkmälern wie Rathaus, Jüdischer Viertel, ArsenalMaria-Entschlafens-Kirche, Boim-Kapelle, Haus der Jahreszeiten, Armenische Kirche etc.

Lwiw gilt seit langem als heimliche Hauptstadt der Ukraine, die einen wesentlichen Beitrag zur ukrainischen nationalen Wiedergeburt geleistet hat. Seine Rolle als Kulturhauptstadt der Ukraine steht außer Zweifel, es kommt hinzu noch sein unbestrittener Ruf als Hauptstadt der ukrainischen Bier- und Kaffeekultur.

19:00  Jazz-Konzert  in der Philharmonie Lwiw. Genießen Sie heute:

  •  Mike Russell feat. Klos & Dabrowski Project

Mike Russel, der berühmte amerikanische Gitarrist, spielt in  Begleitung von jungen polnischen Musikern.   Russell  spielt Soul, Blues und Jazz schon seit den 1960-er Jahren.  Er ist der Gründer von einer Walter Forest Band,  die mit Andy Warhol in den 1970-er Jahren zusammen gewirkt hatte.

  •  Oblychchya mist / Stadtgesichter

mit Konzertpräsentation Stanislav, wo die Perzeptionen über Iwano Frankiwsk von verschiedenen Künstlern verbunden werden. U.a. treten die Musiker Roman Ros, Yuri Zmorovych und Taras Kolomiets, der Schriftsteller Taras Prokhasko und die VJ Group CUBE auf.

Abendessen in der besten Bierstube Lwiws, wo das Bier rund um die Uhr angezapft wird.

 

Tag 3  

Heute bieten sich 3 fakultative Möglichkeiten für Ihre Freizeitgestaltung:

 -          mit kultur-historischer Ausrichtung

Ausflug in die nahe Umgebung von Lwiw, die Ihnen eine angenehme Abwechslung nach einer Großstadt bereitet. Als Besichtigungspunkt steht die Schloßstadt Schowkwa (polnisch – Zolkiew) im Programm, die als eine „Idealstadt“ erst Ende des XVI.Jhdts. entstanden ist und sich als wichtiges Kulturzentrum der ukrainischen, polnischen und jüdischen Renaissance weiter entwickelte. Zu guter Letzt sehen Sie eine immer noch als Gotteshaus funktionierende Holzkirche aus dem frühen XVIII.Jhdt., die über eine eigenartige Ikonostase der lokalen Ikonenmalereischule verfügt und derzeit auch Anwärterin für UNESCO-Weltkulturerbe ist. Rückkehr nach Lwiw mit anschließender Erlebnis-Gastronomietour. Dauer: ca. 7 Stunden

-          mit abenteuerlich-historischer Ausrichtung

Eine echte Zeitreise, die Sie in die sowjetische Vergangenheit unserer Stadt zurückführt. Sie entdecken einen immer noch kommunistisch wirkenden Alltag: Spazierfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln durch die im sowjetischen Zeitalter entstandenen „Schlafbezirke“, Cafés und Bars, sowie spannende und lustige Stories von Ihrem neuen englischsprachigen City Guide. Es darf auch ein Pub Crawl im sowjetischen Stil mit Essen und Trinken dabei nicht fehlen. Dauer: ca. 5 Stunden

-          mit Magen verführerischer Ausrichtung

Sie unternehmen einen faszinierenden Rundgang durch die spannenden Ecken der Vorkriegsstadt – und das alles in Begleitung der lecker schmeckenden Lwiwer Biere. Gleich am Anfang lernen Sie einen Beamten des Lwiwer Bierdienstes kennen, der zugleich Ihr City Guide ist. Vom Marktplatz begeben Sie sich zum Bezirk, in dem die Gaunerkreisen nahestehende Subkultur der Lwiwer Batjaren (deutsch - Raufbolde) entstanden ist. Sie besichtigen einige mit bekannten Persönlichkeiten verbundenen Plätze sowie den ehemaligen “Hinrichtungsberg”. Während dieser Tour erwarten Sie interessante Alltagsgeschichten und Witze von den „dunklen Seiten“ Lwiws. Sie besuchen u.a. das Biermuseum an der Lwiwer Bierbrauerei, etliche interessante Lokale, wo in jedem Lokal eine Bierverkostung angeboten wird. Zum Programmabschluss erhaltet Ihr spezielle Biervisa und die in der Ukraine einzigartigen Bierpässe. Dauer: ca. 6 Stunden

Sonst könnten Sie im Hotel länger ausschlafen, Spa-Bereich nutzen, auf eigene Faust Museen, Galerien, Lokale etc. entdecken, einfach vorweihnachtliche Stimmung der Innenstadt selber genießen – die Wahl ist –wie immer- Ihnen überlassen.

19:00  Jazz-Konzert  in der Philharmonie Lwiw. Genießen Sie heute:

  •  Jazz Pospolita

 Ein frischer Mix aus Jazz, Post-Rock, Drum'n'bass  und Ambiente.

  • Tomek Grochot Quintet feat. Eddie Henderson

Ein Projekt  von Tomek Grochot, eines erstklassigen polnischen Perkussisten und Perkussionisten, und von Eddie Henderson, eines berühmten amerikanischen Trompeten- und Flügelhornspielers.

Eddie Henderson lernte bei Luis Armstrong und Miles Davis Jazz-Standards kennen. Er spielte mit  Herbie Hankock und Elvin Jones zusammen. Tomek  Grochot spielt in  einer  legendären polnischen Jazz-Rock-Band « Laboratorium », nimmt an Projekten mit Janusz Muniak und Jarek Smetana teil, und u.a. arbeitet mit solchen Weltstars wie Nigel Kennedy, Kroke und Edyta Geppert zusammen.

Tag 4  

Transfer zum Flughafen. Heimflug

Last but not least: für diejenige, die gerne einen Tag länger bleiben würden. Zusätzlich zu unserem Basisfestivalprogramm wird ein Konzertbesuch am Montag, den 10. Dezember 2012, angeboten, zwar zum ganz besonderen Anlass. An diesem Tag tritt in der Lwiwer Oper eine berühmte Jazz-Sängerin aus Georgien auf – Nino Katamadze.

Services

Inclusive

-          Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen

-          3 X Übernachtungen im 5-Sterne-Hotel in Top-Lage mit Frühstücksbüffet

-          Freie SPA-Nutzung im Hotel. Freie Getränke und Snacks im Hotel zwischen 17:30 und 19:30

-          2 X Abendessen in ausgewählten Lokalen mit besonderem Ambiente

-          3 JAZZ BEZZ – Konzertkarten: Fr., Sa. , So.  / 19 Uhr Philharmonie Lwiw

-          Halbtägige Stadtführung am Samstag mit dem deutschsprachigen Guide


Exclusive

-          Flugtickets:  DE/CH/AT – Lwiw – DE/CH/AT

-          fakultative Programme:  Ausflug nach Schlossstadt Schowkwa,  „Sowjet-Tour“,  „Batjar-Tour“.

-          Sonstige Mahlzeiten

-          Getränke

Photos der Tour

ArticleImages994panoramaofLviv4 thumbheader.php ArticleImages994LionnearLvivCityCouncil index.php index2.php2 21567Nino Katamadze.bmp ArticleImages994Lvivoperahouse